Porto auf Korsika - Reisen-Frankreich.net informiert

Porto (Korsika) Korsika

Porto befindet sich an der Westküste Korsikas am Ende des gleichnamigen Golfs. Der kleine, nur circa 600 Einwohner zählende Fischerort ist nur über eine enge, äußerst kurvenreiche Straße zu erreichen. Doch die Strapazen lohnen: Den Besucher erwartet hier eine der schönsten Landschaften der ganzen Insel. Nicht umsonst wurde der malerische Golf von Porto von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Eine beeindruckende Kulisse aus gigantischen Felsformationen und einer herrlichen Wasserlandschaft bietet sich hier dem Betrachter.

Der Ort selbst ist geprägt von zahlreichen Restaurants und Hotels. Sehenswert ist der Genuesenturm, ein Wachturm, der auf einem mächtigen Felsvorsprung vor dem Hafen thront und der einen herrlichen Ausblick auf die steile Küste bietet. Im Inneren kann man eine kleine historische Ausstellung besichtigen. Ursprünglich war Porto nur der Hafen des weiter im Landesinneren liegenden Dorfes Ota. Kulturelle Denkmäler fehlen demnach hier weitgehend.

Porto ist dafür ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge. Lohnenswert ist beispielsweise ein Trip in die Spelunca-Schlucht. Eine dreistündige Wanderung führt durch die imposante Felsenschlucht hinauf bis nach Evisa. Sehenswert ist ferner die bizarre Felslandschaft Calanche, wo man auf wild verwittertes, rotes Gestein, bizarre Hohlformen, die sogenannten Tafoni, sowie rauschende Flüsse trifft.

Porto selbst verfügt nur über einen Kiesstrand. Wem dieser zu ungemütlich ist, kann auch zum Strand von Ficajola, der gleichzeitig eine einzigartige Kulisse bietet. Aber auch der Plage de Bussaglia oder der Plage de Caspiu ist gut erreichbar und perfekt für erholsame Strandtage.


Beliebte Hotels bei Porto (Korsika)
Hotel Kalliste
Hotel Kalliste 1km